Die Döngesmühler
Text
Livemusik aus Hessen
Text

zurück
Hermann JunkFast jährlich fanden innerhalb der Kapelle Kameradschaftsabende statt. Auf diesen ging es immer lustig und heiter zu.
Die Kapelle begleitet zu dieser Zeit mindestens 40-mal die Wallfahrer von Fulda und Umgebung. Diese Tradition wurde bis in das Jahr 1972 aufrecht erhalten. Sie musste jedoch nach und nach aufgegeben werden, da die Strapazen für manch eine Wallfahrt über mehr als zwei Tage doch zu groß waren. Des Weiteren war das dafür gezahlte Entgelt zu gering. Im Jahre 1974 musste Hermann Junk das Amt des Dirigenten sowie seine über 50 Jahre währende Tätigkeit als Musiker niederlegen. Hermann Junk ging mit schwerem Herzen, da die Musik mehr als nur sein Hobby, vielmehr sein Lebenssinn darstellte. Die Abschiedsfeier fand am Scheuerplatz, verbunden mit einem kleinen Volksfest, statt.




19701973

1965
mv-doengesmuehle.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von mv-doengesmuehle.de. Ok Ablehnen